LuckyBeens


Lucky und Sabeen, die 'Luckybeens' haben sich kurz vor Corona kennengelernt und haben im Januar 2020 angefangen ihr eigenes Projekt zu realisieren.

Lucky, eingebürgeter Engländer trifft auf Sabeen, Schweizerin.

Zwei musikalische Welten treffen sich - und was vorab für Beide erst unvorstellbar war, nimmt doch langsam aber sicher Gestalt an. Im Underground von Kleinbasel entwickeln die Beiden in  zwei Jahren auf ihre eigene Art und Weise - zwischen Bananen und deren Schalen, Dark Chocolate, viel, viel, VIEL Kaffeebrühe und klebrigen Ricola Lutschern -  ihre ganz eigenen Songs. Diese sind geprägt durch Luckys einerseits einfühlsamen Rock und Pop Sound, bis hin zu fetzigen Heavy Metal Rhytmen umd Klängen.

Sabeen wiederum bestückt Luckys Soundtracks mit kontroversen schweizerdeutschen Texten und dazu eher unüblicher Melodieführung.

Schräger, englischer Humor  prallt auf die weltoffene Schweizerin. Lucky, very English und doch schon ebenso sehr Swissman wird von Sabeen, welche nach längeren Auslandaufenthalten durchaus der englischen Sprache 'Frau' ist - knallhart nur auf Mundart angesprochen.

Pausen sind für die Luckybeens very, very important, also eben mega, mega wichtig! - welche sie im neuen Bunker / alias Proberaum im 'Züribiet' - viel lieber aber draussen in der Beiz im Sonnenschein zelebrieren - eine der Quellen um wiederum neue Klänge und Texte zu kreieren! 😄